INNSEALS O-Ringe aus verschiedensten Werkstoffen qualifizieren sich sowohl  für Standardanwendungen als auch Spezialanforderungen.

Praktisch alle Medien, ob flüssig oder gasförmig, sind mit unseren O-Ringen abzudichten.

 

Sonderlösungen wie Oberflächenbehandlungen, metalldetektierbare O-Ringe sowie Werkstoffzulassungen (FDA, KTW, BAM, DVGW, etc.) zeichnen unsere Spezialisierung aus.

BAM  DVGW  FDA  UBA  USP  WRC  NORSOK  ADI-free  ACS  3A-Sanitary

O-RINGE "XXL"

Die Zeiten von Notlösungen wie geklebten oder stoßvulkanisierten Rundschnurringen sind vorbei. Unsere XXL O-Ringe werden in einem speziellen Verfahren produziert und weisen deshalb keine "Nahtstellen" auf. Die Grundlagen unseres Produktionsprozesses basieren auf traditionellen Pressformen welche das Erreichen der besten mechanischen Werkstoffeigenschaften garantiert.

 

Durchmesser: ab 200 bis 9.000 mm
Schnurstärken: ab ø 2,62 bis ø 40mm

Werkstoffe: NBR, HNBR, FKM, EPDM, FFKM, VMQ; FEPM, CR

 

Die Vorteile:
· keine Grenzen beim Innendurchmesser

· Keine Werkzeugkosten
· Keine Mindestbestellmengen
· Wettbewerbsfähige Preise
· schnelle Lieferzeiten (Xpress-Fertigung)
· kundenspezifische Abmessungen

 

SERVICE:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre O-Ringe zu "Personalisieren".

Hierfür verwenden wir eine Drucktechnologie welche es ermöglicht Ihren persönlichen Text auf dem O-Ring zu platzieren ohne die Oberfläche zu beeinträchtigen. (min. Schnur-ø: 3,53 mm)

MiniRings

Präzise wie ein Uhrwerk...

 

O-Ringe ab Innendurchmesser 0,50 mm und Schnurstärke 0,30 mm.

Anwendungen:

· Feinmechanik

· medizinische Instrumente
· Chronographen
· Modellbau

 

FEP/PFA- O-Ringe

VORTEILE:

· hervorragende, chemische Beständigkeit

· breiter Temperaturbreich

· hohe Druckbeständigkeit

· Antihaft-/ geringe Reibung | selbstschmierende     Oberfläche

· ökonomische sichere Dichtung

· geringe Gaspermeation

 

 

SERVICE:
FEP-Silikon & FEP-Viton in allen Standard-Schnurstärken verfügbar (1,78|1,80|2,00|2,40|2,50|2,62|3,00|3,50|3,53|4,00| 5,00|5,33|5,70|6,00|6,99|7,00)

auch Sonderdimension werden kurzfristig produziert

FEP-Silikon Kamlock-Dichtungen von ½“ bis 3“ verfügbar

 

QUALITÄT:

FEP-Mantel  -60°C bis +205°C  
(kurzzeitig +260°C)

PFA encap  -60°C bis +260°C (kurzzeitig +300°C)

 

FFKM

FFKM-Dichtungen sind außergewöhnlich widerstandsfähig gegen den Angriff durch aggressive Flüssigkeiten und Gase. FFKM hat eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen extreme Temperaturen (-40 ° C bis + 320 ° C). 

Perfluorelastomere sind resistent gegen fast alle Chemikalien. Dazu gehören anorganische Säuren, Laugen, Ketone, Ester, Alkohole, Brennstoffe und Warmwasser. Sie können auch für Anwendungen in aggressiven chemischen Umgebungen eingesetzt werden. Unsere Standard-FFKM-Dichtungen sorgen für hervorragende Temperaturbeständigkeit.

Coating

Beschichtungen:     

Molykote
Talkmuieren              

Silikonlack             PTFE                    

PTFE-FDA             

PTFE-TR               

"LABS-free"


Anrufen

E-Mail

Anfahrt